Soko “Rex“ ermittelt bei Wohnungsbrand in Dresden

Donnerstagnacht kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand eines Mehrfamilienhauses auf der Columbusstraße in Dresden. Die Mieter sind dem linken politischen Spektrum zuzuordnen. +++

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers im Fensterbereich auf das restliche Gebäude verhindert werden. In der betreffenden Wohnung hielten sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen auf, auch andere Hausbewohner wurden nicht verletzt. Die Mieter des Mehrfamilienhauses sind dem linken politischen Spektrum zuzuordnen.

Die Sonderkommission „Rex“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen dazu übernommen. Polizei und Staatsanwaltschaft Dresden ermitteln gemeinsam wegen schwerer Brandstiftung gemäß § 306 a StGB.

Quelle: Landeskriminalamt Sachsen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar