Solarspringbrunnen angestellt

Chemnitz – Am 1. April hat der Heimatverein Grüna den solarbetriebenen Sprudelstein Am Hexenberg in Betrieb genommen.

© Heimatverein Grüna

Bei frühlingshaftem Wetter und Sonnenschein pur wird am 1. April der erste solarbetriebene Chemnitzer Springbrunnen in Betrieb genommen.

Durch die tatkräftige Hilfe Grünaer Handwerker sowie Spenden der enviaM, der Heckert Solar GmbH und der Solaris bekam der kleine Springbrunnen im Chemnitzer Westen eine Überdachung für die vorhandenen Sitzplätze und Solarmodule, welche bei schönem Wetter die Brunnenpumpe antreiben.

„Durch den Solarbetrieb ist es uns gelungen, die Betriebskosten weiter zu senken. Seit Mai letzten Jahres hatten wir mit nur 15 Euro praktisch keine Stromkosten mehr. Eine große Entlastung für unseren Verein, denn diese Kosten müssen wir mit den Spenden der Menschen im Ort allein stemmen“, erklärt Jens Bernhardt, der Vereinsvorsitzende des Heimatverein Grüna. „Wir haben den vor 7 Jahren übernommenen Brunnenbetrieb nie bereut. Durch das starke Grünaer Gemeinwesen und die gute Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt konnten wir so selbst in wirtschaftlich schwierigen Zeiten dem Austrocknen öffentlichen Lebens entgegen wirken.“

Wasser marsch heißt es nun schon am 1. April, denn der Wasserbehälter ist – ebenfalls durch Engagement aus dem Ort – gut gefüllt.

(Quelle: Heimatverein Grüna)