Sollen Abi-Prüfungen ausfallen? Das sagt der Landesschülerrat Sachsen

Sachsen- Nach einem Vorschlag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft sollten die diesjährigen Abiturprüfungen gegebenfalls abgesagt werden. Es solle in diesem Jahr nur die Leistung im Unterricht bewertet werden. Was sagt der Landesschülerrat Sachsen zu diesem Vorschlag?

Joanna Kesicka ist die Vorsitzende des Landesschülerrat Sachsen

Der Landesschülerrat Sachsen wünscht sich ein Stattfinden der Abiturprüfungen unter strengen Hygienevorschriften. Den Vorschlag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft kann Joanna Kesicka, Sachsens Landesschülersprecherin nicht nachvollziehen: Ähnliche Andeutungen wurden bereits im letzten Jahr gemacht, so etwas steigert nur die Prüfungsnervosität." Während der Prüfung sollten die Abiturienten keine Maske aufsetzen müssen, der Abstand müsse jedoch gewährleistet sein: Wenn das nicht möglich ist, muss zwingend auf Turnhallen oder andere große Räumlichkeiten zurückgegriffen werden.", so Kesicka zu SACHSEN FERNSEHEN. Sollten Prüfungen in diesem Jahr ausfallen, sei dies unfair gegenüber anderen Jahrgängen: Wir müssen alle unter einen Hut nehmen, Fairness ist hier enorm wichtig. Alle Schüler*innen müssen Prüfungen absolvieren. Es könnten sonst enorme Nachteile entstehen." so Joanna Kesicka.