Sommerferien – Endspurt für Sachsens Schüler

Sachsen/Leipzig- Für Sachsens Schülerinnen und Schüler geht es am Freitag in die wohlverdienten Sommerferien. Nach zwei schwer von der Pandemie geprägten Schuljahren richtet Kultusminister Christian Piwarz lobende Worte an die jungen Menschen.

Durchatmen und Kraft tanken hätte für alle nun Priorität. Etwa 491.000 Schüler erhalten am Freitag ihre Zeugnisse. 36.500 von ihnen erhielten ihren schulischen Abschluss. Im Hinblick auf das kommende Schuljahr sollen die Schüler laut Piwarz gezielt unterstützt werden, um die durch die Pandemie verursachten Lernlücken zu schließen. Auch bei den rund 37.500 sächsischen Lehrkräften bedankte sich Piwarz ausdrücklich:

      Ich habe großen Respekt vor der Arbeit unserer Lehrer in der Krisenzeit. Wie wir alle mussten sie in der Pandemie Familie und Beruf unter einen Hut bekommen, sich in digitales Neuland hineinfuchsen und leider auch als Prellbock herhalten, wenn Frustration überkochte. Ich möchte hier noch einmal deutlich werden, Kritik ist hilfreich und kann uns weiterbringen, aber wilde Beschimpfungen und Drohungen sind völlig daneben und verfehlen das Ziel: das bestmögliche für unsere Kinder zu erreichen. Hier müssen wir alle an einem Strang ziehen und sachlich um die besten Lösungen diskutieren, dafür bin ich gern bereit.