Sommerfest im Stadthafen unterstützt Myelin-Projekt

Leipzig – Der Leipziger Stadthafen war am Wochenende in Feierlaune. Beim alljährlichen Familienfest des Myelin Projekts gab es großen Besucherzulauf.

Mit den Spielen zu Land und im Wasser sammelten die Organisatoren Geld, um das Projekt zu unterstützen. Neben anderen Sportpaten unterstützt auch Stadthafenbetreiber und Olympia-Kanute Jan Benzien das Mylien-Projekt mit dem Fest.

Im Wasser ging es besonders beim Fischerstechen hoch her. Die Teilnehmer stießen sich dabei gegenseitig ins Wasser. Zu Land traten 12 Mannschaften im Volleyballturnier gegeneinander an.
Das Myelin-Projekt widmet sich der Erforschung der bisher unheilbaren Myelin-Krankheiten, zu der auch die Multiple Sklerose gehört. Als weiterer Partner unterstützte in diesem Jahr auch der Verein für Knochenmarkspende das Sommerfest. Jan Benzien selbst ist das nächste mal sportlich unterwegs beim Kanu Slalom Worldcup im Kanupark Markleeberg.