Sommerflugplan mit neuen Zielen

Dresden - Mit zwei neuen Airlines will der Dresdner Flughafen in der Sommersaison die Lücke, die die Germania Pleite gerissen hat, schließen. Palma de Mallorca wird von Eurowings und ab dem 13. Juni von Lauda wöchentlich bis zu 13 mal angeflogen. Sundair, die nach dem Aus von Germania einen Airbus A320 am Flughafen Dresden stationiert, hebt bis zu 14-mal pro Woche nach Kreta, Rhodos, Kos und Antalya ab. Erstmals in der Sommersaison gibt es regelmäßige Flüge mit Corendon Airlines nach Hurghada.