SOMMERTOUR – ein Blick hinter die Kulissen des Massenei-Bades

Dresden - Was kann es im Sommer schöneres geben als eine ordentliche Abkühlung? Nach dem großen Andrang in der Ferienzeit heißt es für das Massenei-Bad Großröhrdorf zurück zur Normalität - und das bedeutet: Badespaß für jedermann!

Eine halbe Stunde vor den Toren Dresdens liegt im wunderschönen Massenei-Wald, inmitten gesunder Natur eines der schönsten Erlebnisbäder im Freistaat Sachsen.  "Der Sommer ist vorbei, die Badezeit noch lange nicht", verrät Schwimmmeister Mario Gneuß. Die große Hitze des Rekordsommers lockt nach wie vor zahlreich Badebegeisterte nach Großröhrsdorf.

Bei einer Gesamtfläche von 6 Hektar besitzt das Massenei-Bad über 2.400 qm Wasserfläche. Das Wasser in den Edelstahlbecken wird durch Solarenergie über die natürlich erreichbare Wassertemperatur hinaus erwärmt.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

Für Mutige und Sportbegeisterte verfügt das Bad über vier 50-Meter-Wettkampfbahnen mit angeschlossener Sprunggrube und Sprungturm (1-,3- und 5-Meter). Hier kann fleißig für die nächste Meisterschaft trainiert werden. Wer nicht so hoch hinaus will, der kann es sich aber auch im großen Nichtschwimmerbecken bequem machen und entspannt die Sonne genießen. Für die Kleinsten unter uns gibt es auch ein separates Planschbecken. Ungestört können hier die ersten Schwimmversuche gewagt werden.