Sonderausstellung im Chemnitzer Fahrzeugmuseum

Vom 16. Juni bis 31. Oktober zeigt das Chemnitzer Fahrzeugmuseum an der Zwickauer Straße eine neue Sonderausstellung.

Zu sehen sind mit Motor betriebene Fahrräder der vergangenen 100 Jahre. Unter den Exponaten befinden sich Modelle der ersten Fahrräder von 1817, über den altbekannten „Hühnerschreck“ bis hin zu den neuartigen e-Bikes.

Zur Eröffnung am Sonntag können alle Gäste gern mit ihren motorisierten Raritäten beim Museum vorbeischauen. Eine gemeinsame Ausfahrt ist für 13:00 Uhr geplant.

Interview: Dirk Schmerschneider – Museum für sächsische Fahrzeuge e.V.

Außerdem wird es vor dem Museum einen kleinen Fahrradteilemarkt geben, auf dem alte Ersatzteile ergattert werden können.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar