Sonderpreise für Niners-Heimspiel

Nach den beiden Niederlagen gegen Freiburg und Essen stehen bei den Chemnitzer Basketball-Herren die Zeichen auf Wiedergutmachung.

Schon am Samstag, den 13.02.2010 haben die Niners dazu Gelegenheit, denn dann empfängt die Mannschaft von Anton Mirolybov den USC Heidelberg in der heimischen Hartmannhalle. Die Neckarstädter kassierten zuletzt auch zwei Niederlagen in Folge und wollen natürlich ebenfalls zurück in die Erfolgsspur. Zudem haben die Heidelberger noch eine offene Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen. 

Ende Oktober konnten die Chemnitzer beim USC mit 100:89 gewinnen und dieser Sieg war gleichzeitig auch die punktreichste Begegnung der Mirolybov-Schützlinge in der laufenden Saison. Die Defensive der Chemnitzer dürfte sich am Sonntag auf ein hartes Stück Arbeit einstellen, denn Heidelberg hat auf allen Positionen äußerst talentierte Scorer. Mit 2.04 Meter Körpergröße und einer guten Athletik, könnte US-Center Darrin Williams eine besondere Herausforderung für die großen Chemnitzer Rastatter und Roberts werden. Der US-Amerikaner wurde übrigens erst nach der Hinrundenpartie zwischen Heidelberg und Chemnitz verpflichtet.

Aufgrund der Ferien warten die Niners mit besonders günstigen Eintrittspreisen für alle Schüler auf. Gegen Vorlage des Schülerausweises gibt es an der Abendkasse die Innenbereichtickets für sechs Euro, Plätze im Außenbereich sind sogar schon ab vier Euro zu haben. Spielbeginn in der Richard-Hartmann-Halle ist 19:30 Uhr.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar