Sonderregelung für Erntefahrzeuge

Mit Beginn der Ernte werden auch wieder vermehrt Erntemaschinen und Transportfahrzeuge den Autofahrer das Leben auf den ländlichen Straßen erschweren.

Ab 16.Mai dürfen diese Fahrzeuge mit Sondererlaubnis vom Feld zu Bahnhöfen, Lagerstätten oder Siloanlagen fahren und ebenso die leeren Rückfahrten antreten. Die Fahrer müssen einen schriftlichen Auftrag bei sich führen, in dem spezifische Daten zum Inhalt und zur Fahrstrecke enthalten sind. Für Getreide- und Hülsenfrüchte gilt diese Regelung bis maximal zum 2.Oktober, für Futter- und Maisfahrten bis zum 23.Oktober und bis zum 18.Dezember können Kartoffel und Zuckerrüben befördert werden.