Sonne stand in Chemnitz-Kappel zu tief

Am Donnerstagnachmittag hat die Sonne einem Autofahrer in Chemnitz-Kappel einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Von der Carl-Hamel-Straße wollte der 52-jährige Fahrer eines Skodas nach links in ein Grundstück abbiegen. Dabei achtete er offensichtlich wegen der tiefstehenden Sonne nur ungenügend auf einen entgegenkommenden VW. In der Folge krachten die beiden Autos ineinander. Sowohl der 52-jährige Skoda-Fahrer als auch die 44-jährige VW-Fahrerin erlitten leichte Verletzungen. Die Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt etwa 6.000 Euro.

Hier erfahren Sie das Chemnitz-Wetter für die kommenden Tage!