Sonnenberg: Graffiti gesprüht

Die Fassade eines Mehrfamilienhauses in der Hainstraße wurde bereits in der Nacht zu Donnerstag durch unbekannte Künstler verunziert.

Die Täter besprühten die Wand mit einem Graffiti in den Ausmaßen von 1,8 m Höhe und 8,0 m Länge. Der Aufwand zur Beseitigung des Bildes wird ca. 3000 Euro betragen. Die Arbeitsgruppe Graffiti der Kripo Chemnitz hat die Ermittlungen aufgenommen.