Sonnenberg im Visier

Gleich 2 Straftaten haben sich am Chemnitzer Sonnenberg ereignet.

Zunächst wurde am frühen Freitagabend ein 39-jähriger Fahrer eines PKW Chrysler auf der Hain-/Forstraße angehalten und wurde einer Kontrolle unterzogen. Der Test ergab einen Wert von 1,1 Promille. 

Am frühen Samstagmorgen entrissen gegen 6.30 Uhr bislang unbekannte Täter auf der Hain-/Lessingstraße einem 17-Jährigen eine Halskette im Wert von etwa 300 Euro. Zudem wurde der Geschädigte ins Gesicht geschlagen, so dass eine medizinische Behandlung erforderlich war.

Der eigentlichen Tat gingen vermutlich verbale Streitigkeiten voraus. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Keine Lust auf Langeweile – dann schau in den Veranstaltungskalender von SACHSEN FERNSEHEN. Jede Menge Angebote für Musikfreaks oder Tanzwütige …