Sonnenberg und Reitbahnviertel: Stadt Chemnitz und EU investieren in kleine Unternehmen

Im Stadtteil Sonnenberg haben bestehende und neu gegründete Kleinunternehmer eine Möglichkeit zur Förderung ihres Unternehmens in Anspruch genommen, um damit ihren Betrieb weiter auszubauen und zu stärken.

Von der Förderung profitieren nicht nur die Unternehmer, sondern auch die Bewohner des Viertels, denen auf diesem Weg eine verbesserte Versorgung mit Dienstleistungs- bzw. Versorgungseinrichtungen und eine gestärkte wirtschaftliche Unternehmenskraft mit positiven Auswirkungen auf den Sonnenberg zu Gute kommen.

Bei der Förderung handelt es sich um ein EU-Programm des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, das kleinen Handels-, Dienstleistungs- oder Handwerksbetrieben in den Fördergebieten Sonnenberg und Reitbahnviertel entsprechend einer Förderrichtlinie Zuschüsse (bis zu 40% der förderfähigen Gesamtinvestitionen) gewährt.

Die Zuschüsse stellen zu 25% die Stadt Chemnitz und zu 75% die Europäische Union.

Mit Hilfe der Förderung konnte im Stadtteil Sonnenberg bereits eine Praxis für Physiotherapie neu gegründet werden und eine Zahnarztpraxis ihre Ausstattung um ein digitales Röntgengerät für eine patientenfreundliche Versorgung erweitern. Auch innovative unternehmerische Vorhaben fanden mit der Förderung für kleine Unternehmen eine finanzielle Unterstützung. Ein Medienunternehmen finanzierte die Ausrüstungstechnik einer neuen Entwicklung, die flexible Luftbildaufnahmen im 360 Grad-Winkel ermöglicht. Bis Juni 2010 haben Unternehmen im Stadtteil Sonnenberg für 83.000 Euro Gesamtinvestitionen einen Gesamtzuschuss von über 25.000 Euro beantragt.

Die Unternehmer im Reitbahnviertel nutzten die Fördermöglichkeit bisher leider nicht. Ziel dieser Förderung ist eine Verbesserung der Investitionstätigkeit in den Fördergebieten Sonnenberg und Reitbahnviertel und eine Stärkung der Leistungsfähigkeit von kleinen Unternehmen.

Für dieses Jahr stehen noch Mittel zur Verfügung. Insbesondere Unternehmer aus dem Reitbahnviertel oder jene, die sich dort neu ansiedeln wollen, sollten diese Möglichkeit nutzen und ihre Investitionsfähigkeit stärken. Darüber hinaus können auch noch bis 2012 Förderungen beantragt werden.

Die Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (CWE) informiert und berät interessierte Kleinunternehmer und ist bei der Antragsstellung behilflich. Informationen, die Förderrichtlinie und Antragsunterlagen können unter www.cwe-chemnitz.de abgerufen werden.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung