Sonnenstrom für Ordnungshüter

Die Bereitschaftspolizei Chemnitz in Ebersdorf zapft ab sofort die Sonne an.

Auf dem Dach des Dienstgebäudes an der Max-Saupe-Straße wurde jetzt eine 250 Quadratmeter große Solaranlage in Betrieb genommen. Nach Aussage der Stadtwerke wurden rund 140.000 Euro in das kleine Sonnenkraftwerk investiert.

Die Leistung liegt bei 32.000 Kilowattstunden im Jahr, damit können etwa 13 Haushalte mit Strom versorgt werden. Der nun erzeugte Sonnenstrom in Chemnitz dient der teilweisen Eigenbedarfsdeckung der Bereitschaftspolizei.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!