Sonntagsausflug endet mit Führerscheinentzug

Nicht nur Sonntagsfahrer waren auf der A 4 unterwegs. 

Dies stellten die Beamten der Chemnitzer Verkehrsüberwachung fest, als sie mit ihrem ProViDa-Fahrzeug auf der Autobahn in einem Baustellenbereich bei erlaubten 60 km/h unterwegs waren.Ein 54-jährige Mercedesfahrer durchquerte diesen Bereich in Fahrtrichtung Aachen mit 146 km/h. Kurz darauf war  in der Gegenrichtung ein Volvofahrer mit 139 km/h unterwegs.Beide Fahrzeugführer müssen für ihre jeweilige Geschwindigkeitsüberschreitung mit einem Bußgeld von 375 Euro, vier Punkten in Flensburg sowie drei Monaten Fahrverbot rechnen.