Sophie Scheder ist Sportlerin des Jahres

Chemnitz – Die Kunstturnerin Sophie Scheder vom TuS Chemnitz-Altendorf ist Sachsens „Sportlerin des Jahres“.

Am Samstag ist die 20-Jährige bei der Sächsischen Sportgala in Dresden ausgezeichnet worden. Sophie Scheder hatte bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro überraschend die Bronzemedaille an ihrem Paradegerät, dem Stufenbarren, gewonnen.

Das Ergebnis der Sportlerwahl kommt zur Hälfte aus einer Publikumsumfrage und einem Expertenurteil von Sportjournalisten zu Stande.

Bei den Männern gewann die Wahl zum „Sportler des Jahres“ der Nordische Kombinierer Eric Frenzel. Als „Beste Mannschaft“ wurden die Fußballer von Dynamo Dresden ausgezeichnet.