Sozialamt-Abteilung für Asylbetreuung in Chemnitz umgezogen

 Ein Teil des Chemnitzer Sozialamtes ist vom Technischen Rathaus an der Annaberger Straße in neue Räumlichkeiten in die Innenstadt gezogen.

Ab Donnerstag ist die Abteilung „Migration, Integration, Wohnen“ im Gebäude „Alte Post“ an der Bahnhofstraße erreichbar.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Grund für den Umzug ist die verbesserte räumliche Situation. Der Platz am alten Standort war nicht mehr ausreichend.

Nun kann auf einer Fläche von rund 1.300 Quadratmetern und einem großen Wartebereich im Nebengebäude laut Stadt besserer Service zu Themen wie Unterbringung, Soziale Betreuung, Leistungen für Asylbewerber und Wohnungslosenhilfe angeboten werden.

Außerdem sind andere Ämter wie Gesundheitsamt, Amt für Jugend und Familie sowie das Bürgeramt mit der Ausländerbehörde nun deutlich schneller zu Fuß zu erreichen.

Die Amtsleitung des Sozialamtes und die Migrationsbeautragte der Stadt Chemnitz sind ebenfalls ab sofort im neuen Gebäude tätig.