Sozialamt Chemnitz verbessert Service

Im Chemnitzer Sozialamt im Moritzhof hat ab Montag eine zentrale Anlaufstelle im Erdgeschoß geöffnet.

Mit diesem neuen Kundenportal soll den Bürgern das Beantragen von finanziellen Leistungen einleichtert werden.

So muss der Antragsteller nicht mehr länger das zuständige Büro im Haus suchen, sondern gibt sein Anliegen an der neuen zentralen Servicestelle ab.

Interview: Philipp Rochold (parteilos) – Sozialbürgermeister

Individuelle Gespräche mit den Sachbearbeitern sollen bei Bedarf aber dennoch möglich sein.

Die Stadt hat für den Umbau im Verwaltungszentrum rund 77.000 Euro ausgegeben. Eine Investition, die sich sowohl für die Bürger, als auch für das Personal auszahlen soll.

Interview: Philipp Rochold (parteilos) – Sozialbürgermeister

Mit dem neuen computergestützten System sollen sich gleichzeitig die Bearbeitungszeiten verringern.

Bei einem Bearbeitungsstau sollen dann schnell weitere Behördenmitarbeiter bei der Bewältigung der Anträge aushelfen können.