Sozialarbeit jetzt auch in Kitas

Leipzig – Mit Kita-Sozialarbeit die Chancengleichheit von Kindern von Anfang an gewährleisten – unter diesem Motto trafen sich am Donnerstag Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Jugendhilfe zu einer Fachtagung in Leipzig.

In der Outlaw Kindertagesstätte Hildegardstraße im Leipziger Osten wurde durch Vorträge und Podiumsdiskussionen das Thema „Kita-Sozialarbeit“ von Experten näher erläutert.

„Kita-Sozialarbeit arbeitet mit den Eltern, natürlich auch mit den Kindern keine Frage, hat aber eher den Fokus auf den Eltern. Das heißt es gibt Beratungsgespräche, Elterninitiativen werden gefördert, es werden Fälle mit den Eltern durchgesprochen und Erziehungsberatung angeboten“, so Kita Leiter Daniel Kemp.

Die frühe Prävention kann viel dazu beitragen, soziale Benachteiligung abzubauen und die Entwicklungsbedingungen von Kindern positiv zu beeinflussen. So sollen sie unter anderem durch aktive Unterstützung der Sozialarbeiter auf ein selbstbestimmtes Leben vorbereitet werden.

Die Outlaw Kinder- und Jugendhilfe mbH in Leipzig betreut acht Kitas, bietet Unterstützung für Tagespflegepersonal und beschäftigt Teams im Bereich der erzieherischen Einzelfallhilfen.