Sozialministerin Köpping will Kindern und Jugendlichen helfen

Sachsen - Insbesondere die Auswirkungen Pandemie haben Kinder und Jugendliche sowie die Kinder- und Jugendhilfe seit dem letzten Jahr in besonderem Maße herausgefordert und eingeschränkt. Über die Situation der Kinder und Jugendlichen sowie die Herausforderungen gerade auch in Zeiten der Pandemie hat sich Petra Köpping heute mit dem Dresdner Beigeordneten für Bildung und Jugend, Jan Donhauser, sowie der Dresdner Jugendamtsleiterin Sylvia Lemm ausgetauscht.