Spareinrichtung der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft

Die Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft hat am Freitag am Talanger 7 eine neue Außenstelle eröffnet.

Darin untergebracht ist vor allem die neue genossenschaftliche Spareinrichtung der CSg, die ebenfalls am Freitag offiziell eröffnet wurde. Mit Hilfe einer Spareinrichtung darf die Genossenschaft Spareinlagen ihrer Mitglieder verwalten und zum Beispiel in Renovierungen, Umbauten oder Neubauten investieren.

Die Anleger erhalten so attraktive Zinsen, während die CSg keine teueren Kredite aufnehmen muss. Sparen, darf jeder, der Mitglied der CSg ist und das wird man bereits mit dem Erwerb eines Geschäftsanteils in Höhe von 15,50 Euro. Laut der Genossenschaft sind die Voraussetzungen für den Betrieb einer solchen Einrichtung streng.

Im gesamten Bundesgebiet haben insgesamt 46 Genossenschaften die Genehmigung für eine Spareinrichtung.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!