Sparkasse Chemnitz zeigt (Bio-)Eier!

Limbach-Oberfrohna - Einmal zur Sparkasse, Geld abheben und gleich noch vor Ort fürs Frühstück versorgen. Klingt erstmal komisch - ist aber möglich! Und zwar in Limbach-Oberfrohna - denn dort steht seit Freitag ein Bioeier-Automat, direkt in der Sparkassen-Filiale.

Nanu? Was ist das denn? Und wie kommen denn die Eier da rein? Ganz einfach - Denn der sogenannte BioEier-Automat ist ein Pilotprojekt der Sparkasse Chemnitz. Nun ist auch die Filiale in Limbach-Oberfrohna um ein solches Gerät reicher! Befüllt wird er mehrfach in der Woche mit Eierlikörflaschen, Wurst- und Fruchtaufstrich - und natürlich mit Eiern. Diese Leckereien bringt Landwirtin Sarah Kretzschmar direkt vom Bio-Hof Gersdorf in die Sparkasse. Kunden können zwischen 6er- und 10er-Packungen wählen.

© Sachsen Fernsehen

Der neue Automat bietet neben der Bargeldzahlung, auch die Möglichkeit "Apple Pay" an. So kann man die regionalen Produkte ganz einfach mit seinem "iPhone" bezahlen. Das erste Gerät wurde übrigens bereits im März vergangenen Jahres im Chemnitzer Moritzhof aufgestellt und sorgte deutschlandweit für Aufmerksamkeit. Seitdem wurden dort rund 55.000 Bio-Eier gekauft. Die Sparkasse Chemnitz ist die erste Sparkasse in Deutschland, die frische Bioeier an einem Automaten rund um die Uhr anbietet. Mit dem Pilotprojekt fördert die Sparkasse Chemnitz regionale Erzeuger und bietet ihren Kunden einen innovativen Mehrwert.

Die Eier kosten pro Stück 40ct und sind damit etwas günstiger als andere Bioeier. Das sei laut Kretzschmar nur möglich, da sie die Bioeier ohne Zwischenhändler direkt an den Kunden weitergeben kann.
Wem das noch nicht reicht, kann auch auf den Eiern Werbung schalten. Möglich macht das eine Firma aus Neukirchen mit dem Namen Fleier-Eier. Sie drucken QR-Codes direkt auf die Bio-Eier, die dann vom Kunden eingescannt werden können. So sollen die Umwelt geschont und unnötige Druckerzeugnisse vermieden werden.

© Sachsen Fernsehen