Sparkasse Leipzig startet gestärkt ins neue Geschäftsjahr

Jahresüberschuss stieg auf 16,6 Millionen Euro. Sparkasse bleibt Marktführer in der Region Leipzig. +++

In der 17. Etage des Sparkassenblocks in der Humboldtstraße stellte Vorstandsvorsitz Dr. Harald Langenfeld am Dienstag die erste Bilanz für 2013 vor.

Das gute Ergebnis des vorangegangenen Jahres ermöglicht so eine kräftige Dotierung von Eigenkapital und Reserven.

Der Jahresüberschuss stieg auf 16,6 Millionen Euro an. Dieser lang im Vorjahr noch bei 15,1 Millionen Euro. Die Ausrichtung auf den regionalen Markt und den Bedarf der Kunden sowie eine konservative Anlagepolitik waren Grundlage für das erfolgreiche Geschäftsjahr, so der Vorstand weiter.

In der Region Leipzig gilt die Sparkasse damit weiterhin als Marktführer. Sie setzt so auf ein Konzept von Vertrauen zur Neukundengewinnung. Klare, ehrliche Angebote, ohne versteckte Kosten.