Sparkasse macht kleine Dynamofans glücklich

Einmal an der Hand eines Dynamospielers ins ausverkaufte Stadion einlaufen. Diesen Traum erfüllte die Ostsächsischen Sparkasse Dresden nun 25 Kindern aus Dresden und der Umgebung beim Spiel gegen Cottbus. Mehr dazu auf www.dresden-fernsehen.de +++

Einmal an der Hand eines Dynamospielers ins ausverkaufte Stadion einlaufen. Dieser Traum erfüllte sich für 25 Kinder aus Dresden und der Umgebung beim Spieltag der Ostsächsischen Sparkasse Dresden am Samstag.

Paula, Kasper, Felix und die anderen kleinen Dynamofans durften die Fußballer vor dem Spiel gegen Cottbus aufs Feld begleiten. Über 200 Kinder hatten sich für die ehrenvolle Aufgabe mit Fotos beworben, 25 wurden von einer Jury ausgelost. Die Freude darüber war einhellig.

Weniger erfreut war Dynamos Trainer über den Ausgang der Partie. Am Ende stand es 0:1 gegen Cottbus, die erste Niederlage seit sechs Monaten für die Schwarz-Gelben.

Für die Einlaufkinder war es trotzdem eine wunderbare Aktion, die es auch im nächsten Jahr beim Sparkassenspieltag wieder geben soll.