Sparkassen-Babyparade – Olympiasieger Karl Schulze ist Schirmherr

Dresden - „Die Kleinen ganz groß“ heißt es seit jeher bei Canaletto – Das Dresdner Stadtfest. Traditionell am Stadtfest-Sonntag (19. August 2018, 16:00 Uhr) haben die kleinen und kleinsten Neu-Dresdner bei der Sparkassen-Babyparade ihren großen Auftritt. Selbst frisch gebackener Vater einer kleinen Tochter (Leni, 10 Monate), übernimmt 2018 der mehrfache Ruder-Olympiasieger Karl Schulze die Schirmherrschaft für den buntesten Umzug des Jahres.

Die 12. Sparkassen-Babyparade als Schirmherr zu unterstützen, ist für den Spitzensportler eine Herzensangelegenheit. „Als gebürtiger Dresdner fühle ich mich meiner Heimat sehr verbunden, und seit der Geburt unserer kleinen Leni ist die Familie wichtiger denn je“, sagt Karl Schulze. Sonst auf den Wettkampfstrecken der Welt auf Medaillenjagd, genießt er jedoch momentan vorrangig sein privates Glück. „Ich finde es toll, dass das Dresdner Stadtfest ein Fest für alle ist, und vor allem die Minis mit so einem schönen und großen Programmpunkt feiert“, so der stolze Papa weiter.
Ein Grund zum Feiern sind Dresdens Kinder selbstverständlich jedes Jahr. Aber auch die Tatsache, dass Dresden nach wie vor im Rennen zur Geburtenhauptstadt steht, freut alle Beteiligten sehr.

© Dresdner Stadtfest GmbH/MichaelSchmidt

„Auch wenn die Zahlen noch nicht final sind, so geht schon jetzt die Goldmedaille für die Geburtenhauptstadt der Herzen wieder zu uns an die Elbe“, zeigt sich Andreas Rieger, Unternehmenssprecher der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, begeistert. „Mit der Babyparade auf dem Stadtfest zeigen wir Dresdnerinnen und Dresdnern sowie allen Gästen, wie sehr uns der Nachwuchs am Herzen liegt.“ Für Lars Wätzold, der mit seiner Tochter Valentina (1 Jahr) stellvertretend für die Neu-Eltern bei der Sparkasse dabei ist, ist die diesjährige Teilnahme an der Babyparade eine Premiere. „Sonst habe ich die Parade am Sonntag immer durch die Stadt ziehen sehen, aber in diesem Jahr erlebe ich sie aus einer ganz neuen Perspektive“, freut sich Wätzold.

© Dresdner Stadtfest GmbH/MichaelSchmidt

Der bunte Umzug am Canaletto-Wochenende ist ein fester Bestandteil des Dresdner Stadtfestes. Mehr noch, über die Jahre hinweg hat er sich zu einem nicht mehr weg zu
denkenden Klassiker entwickelt. Ganz im Zeichen der Kinder bespielt die Ostsächsische auch den Altmarkt, den Ankunftspunkt der Parade. Auf dem großen Familienareal gibt es für die kleinen Dresdner und ihre Familien jede Menge kostenlose Aktionen, wie eine Riesenrutsche, das interaktiven Reaktionsspiel T-Wall oder eine Fotowand, vor der man sein persönliches Stadtfest-Erinnerungsbild machen kann.

„Wir freuen uns, die Ostsächsische Sparkasse Dresden auch bei unserem Jubiläums-Stadtfest als langjährigen Partner und Sponsor an unserer Seite zu wissen.

Auch Dank ihres Engagements als starkes regionales Unternehmen können wir die Aktionen auf dem Altmarkt und weiteren Flächen kostenfrei anbieten“, sagt Klaus-Dieter Lindeck, Geschäftsführer der Dresdner Stadtfest GmbH. Die Babyparade ist für ihn immer wieder aufs Neue ein Canaletto-Highlight und wichtiger Programmpunkt: „Auch bei der mittlerweile 12. Sparkassen-Babyparade erwarten wir wieder Hunderte Familien mit Kindern. Wir wollen mit der Parade unseren Teil dazu beitragen, Kinder und Familien gebührend zu feiern und ihnen ein tolles Stadtfest-Erlebnis zu bieten.“

Infos zur Babyparade. Was, wann, wo? Alle frisch gebackenen Familien mit ihren zwischen dem vergangenen und diesjährigen Stadtfest geborenen Kindern, deren Geschwisterkindern, Großeltern und Verwandten sind herzlich eingeladen, bei der Sparkassen-Babyparade ihren Familienstolz zu präsentieren. Start der Parade ist am Stadtfest-Sonntag (19. August 2018) um 16:00 Uhr auf dem Postplatz. Von dort aus geht es über die Sophienstraße, Piazza und Schloßstraße bis auf den Altmarkt. Bei der Ankunft um ca. 16:30 Uhr wartet ein kleines, unterhaltsames Bühnenprogramm auf die Teilnehmer/innen.

Das vollständige Programm gibt es Anfang August hier.

© Dresdner Stadtfest GmbH/MichaelSchmidt