Sparkassenüberfall – Zeugen gesucht

Am Mittwoch gegen 9.05 Uhr, überfielen zwei unbekannte Männer die Sparkassenfiliale auf der Altenburger Straße in Callenberg.

Sie bedrohten laut Polizei die zwei weiblichen Angestellten (55, 36) mit jeweils einer Pistole und erbeuteten mehrere hundert Euro.

Während des Überfalls betraten zwei Kunden (Männer) die Filiale, welche von den Tätern aufgefordert wurden, sich mit dem Gesicht zur Wand zu stellen. Anschließend flüchteten die Unbekannten vermutlich mit einem an der Friedhofsmauer abgestellten, dunklen Pkw in Richtung Callenberg.

Ein Tatverdächtiger ist ca. 1,80 m groß und zwischen 28 und 35 Jahren alt. Er ist südländischen Typs, sprach gebrochen Deutsch und hatte hervorstehende Augen. Er trug eine helle Fleece- oder Softshelljacke mit Kapuze. Auf der Jacke befand sich ein großes „C“. Sein Gesicht bedeckte er teilweise mit einem schwarzen Tuch. Außerdem hatte er sein dunkles Basecap tief ins Gesicht gezogen. Weiterhin trug er mittelblaue Jeans, graue Handschuhe und schwarze Schuhe.

Vom zweiten Tatverdächtigen ist nur bekannt, dass er mit einer hellen Flauschjacke mit Kapuze bekleidet war, eine dunkle Mütze und ebenfalls graue Handschuhe und eine mittelblaue Jeans trug. Auch er soll gebrochen Deutsch gesprochen haben und südländischen Typs gewesen sein.

Die Polizei führte eine Tatortbereichsfahndung durch. Es kam auch ein Fährtenhund zum Einsatz, welcher aber keine Spur aufnehmen konnte.Die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge bittet unter Telefon 0371 387-2319 um Hinweise. Wer kann nähere Angaben zum Fluchtfahrzeug machen? Wer hat ansonsten Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht?

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung