Sparkurs für Bahnhofmission

Die Bahnhofmission Chemnitz muss einen Sparkurs einschlagen.

Das Sozialministerium hat für die Sozialdienste in Sachsen bis Ende 2006 jährlich 50 000 Euro bewilligt. Das ist lediglich die Hälfte des Zuschusses, den die Missionen bisher erhielten. Deshalb sind die Chemnitzer jetzt auf der Suche nach Sponsoren. Die Bahnhofsmission ist täglich Anlaufstelle für mehr als 50 Hilfesuchende und Obdachlose.