Spaziergänger finden Toten in Zwickauer Mulde

Wilkau-Haßlau, OT Silberstraße: Am Mittwochvormittag hat eine Spaziergängerin im Flussbett der Zwickauer Mulde abseits bewohnten Gebietes eine leblose Person entdeckt.

Der gerufene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der Mann ist augenscheinlich etwa 55 bis 60 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß und von schlanker Gestalt. Er hat graumeliertes kurzes Haar und einen Oberlippenbart. Der Tote war bei seinem Auffinden bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, schwarzen Jeans, schwarzen Halbstiefeln und einem blauen Pullover.

Derzeit sind weder die Todesumstände noch die Identität des Mannes geklärt. Dazu ermittelt nun die Kriminalpolizei. Es liegen bislang keine Anzeichen für ein Gewaltverbrechen vor.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Fotos: Heiko Richter

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar