SPD fordert Klo für Elberadweg

Dresden – Gerade jetzt im nahenden Frühjahr ist Wandern und Spazieren am Elberadweg beliebt. Ein stilles Örtchen suchen Dresdner in Pieschen allerdings bisher vergeblich. Das soll sich auf Bestreben der SPD zeitnah ändern. Neben dem Sportplatz auf der Eisenberger Straße soll künftig eine Toilette entstehen.

Der Standort unmittelbar neben dem Elberadweg könnte schon bald eine Erleichterung für alle Dresdner und Touristen bieten. Nach einer Beschwerde über die Sanitäre Lage an der Elbe, wurde das Thema von der SPD aufgegriffen. Genauere Pläne wie eine solche Toilette aussehen soll gibt es jedoch noch nicht. Doch bevor es zu einer Bebauung der Fläche an der Elbe kommen kann, gibt es noch einige offene Fragen. Vor allem die Hochwassergefahr spielt bei der Planung eine große Rolle. Ob überhaupt finanzielle Mittel dafür bereit gestellt werden steht noch nicht fest. Im Moment ist der Plan Toiletten an die Elbe zu bauen nur eine Idee. Ob und wann eine Sanitäranlage entsteht ist noch Zukunftsmusik.