SPD lädt zum Kinderhochstapeln in Dresden-Neustadt

Um auf den Schulnotstand im Stadtteil aufmerksam zu machen, lädt die SPD Dresden-Neustadt am 21. August um 15 Uhr zu einem “Kinderhochstapeln“ im Alaunpark ein. Dabei soll getestet werden, wie viele Kinder auf einen Stuhl passen. +++

Der Neustädter SPD-Vorsitzende Swen Steinberg erklärt die Aktion: „Die Verwaltung verschläft seit Jahren die Entwicklung in der Neustadt – bei uns steigen die Geburtenzahlen, die Familien fühlen sich wohl im Stadtteil. Das wird aber nur solange anhalten, wie die soziale Infrastruktur dafür zur Verfügung steht.“ In der Neustadt würden schon seit einigen Jahren mehrere hundert Kita-Plätze fehlen, älter gewordene Kinder würden nun nicht in den Schulen unterkommen. „Es ist schon wirklich eigenwillig, war doch die jetzige Situation mehr als vorhersehbar“, so Steinberg weiter. „Mit unserer Aktion wollen wir auf diese Schieflage hinweisen und zudem von den Neustädter Kindern erfahren, was sie sich noch für ihren Stadtteil wünschen. Unsere Forderungen sind klar: Wir wollen eine neue Schule mit möglichst innovativem Schulkonzept, kleinere Klassen und einen Schulplatz für jedes Kind in Wohnortnähe.“

Mehr Informationen unter www.neue-neustadt-schule.de

Quelle: SPD Dresden – Ortsverein Neustadt

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!