SPD-Stadtratsfraktion stellt sich hinter zur Nedden

Im Mai findet die erste von vier Bürgermeisterwahlen durch den Stadtrat statt. Martin zur Nedden (SPD, Bau) hat jedoch eine Gegenkandidatin von den Grünen. +++

Thomas Fabian (SPD, Soziales), Heiko Rosenthal ( Ordnung, Die LINKE) sowie Uwe Albrecht (Wirtschaft, CDU) stehen im Juni zur Wahl. 

Im Wortlaut die Pressemitteilung der SPD-Fraktion: Für die am kommenden Mittwoch stattfindende Wahl der/des Beigeordneten für Stadtentwicklung und Bau spricht sich die SPD-Fraktion geschlossen für eine Wiederwahl des jetzigen Beigeordneten, Martin zur Nedden, aus. „Für uns ist es nur konsequent, einen Bürgermeister, der in den letzten sieben Jahren eine weithin anerkannte Arbeit geleistet hat, wiederzuwählen. Martin zur Nedden hat darüber hinaus viele Projekte angeschoben, die von ihm in seiner nächsten Amtszeit umgesetzt werden sollen. Wir vertrauen daher im Interesse der Stadt auf Kontinuität sowie die Kreativität und eine weitere erfolgreiche Arbeit zur Neddens“, sagt Axel Dyck, der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion.