Speisen in luftiger Höhe wieder möglich

Chemnitz – Einen Restaurant-Besuch der besonderen Art bietet das Dorint Kongresshotel ab kommenden Montag an. Denn dann öffnet das höchste Restaurant der Stadt seine Türen wieder für die Besucher. Wir durften bereits jetzt schon einen Blick in das Panorama-Restaurant werfen.

Einen atemberaubenden Blick über die Dächer der Stadt können Chemnitzerinnen und Chemnitzer ab kommendem Montag im Panorama-Restaurant des Dorint-Hotels genießen. Dann öffnet das höchste Lokal in der Innenstadt wieder seine Türen für die Gäste. In luftigen 97 Metern Höhe werden Gerichte aus der sächsischen Küche und kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt angeboten.

An Sonntagen soll künftig in regelmäßigen Abständen der sogenannte Tower-Lunch stattfinden. Auch zu besonderen Anlässen wie Ostern oder Pfingsten soll das Panorama-Restaurant an Sonntagen öffnen. Aber auch gestalterisch soll sich der Gastronomiebereich in diesem Jahr noch verändern.

Das Dorint-Kongresshotel befindet sich mit seiner direkten Anbindung an die Chemnitzer Stadthalle in bester Stadtlage. Im Moment werden von den 29 Etagen allerdings nur die obersten sieben Etagen als Hotel betrieben. Insgesamt 101 Zimmer sowie Suiten stehen dort zur Verfügung. Diese werden aktuell nacheinander saniert und auf den modernsten Stand gebracht. Erst danach folgen die Umbauarbeiten im Panorama-Restaurant. Auch für die unteren Etagen des Hotels gibt es bereits Pläne.

Im Mai 2014 war der reguläre Restaurant-Betrieb in der ehemaligen Jalta-Bar eingestellt worden. Nun kann jeder, der möchte, das Restaurant besuchen und die Panorama-Aussicht genießen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Dorint Kongresshotels Chemnitz.