Spende für Chemnitzer Kunstsammlungen

Der Verein Freunde der Kunstsammlungen Chemnitz greift dem Museum finanziell unter die Arme.

Im Gebäude am Theaterplatz übergab am Donnerstag der Vorsitzende des Vereins Dr. Stephan Scholz der Kulturbürgermeisterin von Chemnitz, Heidemarie Lüth einen ersten Scheck über 25.000 Euro. Der Verein will sich insbesondere am Bau des Eingangsbereiches der Kunstsammlungen beteiligen. 
Durch die finanzielle Unterstützung will der Verein eine Umgestaltung des Eingangsbereiches ermöglichen. Neben einer wetterschützenden Glasfassade soll auch der Kassenbereich umgebaut und ein Museumsshop eingearbeitet werden.
Um die insgesamt 150.000 Euro zusammen zu bekommen, die dann durch Fördermittel verdoppelt werden, ist von dem Verein unter anderem am 1. November ein Konzert in der Petrikirche geplant. Dort sollen weitere Spenden für den Umbau der Kunstsammlungen zusammen kommen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar