Spende für Gunzenhauser-Museum

Das geplante Gunzenhauser Museum in Chemnitz kann sich über eine Geldspende freuen.

Absender ist die ostdeutsche Sparkassenstiftung. Das Geld ist für die Sanierung der bauhistorisch wertvollen Fassade gedacht. Damit soll die noch vorhandene Travertinfassade ihr ursprüngliches Gesicht wieder bekommen. Zudem sollen vor allem die noch aus dem 2.Weltkrieg stammenden Fassadenschäden, beseitigt werden. 1930 wurde das ehemalige Sparkassengebäude am Falkeplatz gebaut. In den kommenden Jahren soll es zum Museum umgebaut werden und später einmal die Bilderschau des Alfred Gunzenhauser beherbergen.