Spende vom Lions Club

Der Lions Club Chemnitz unterstützt fünf soziale Projekte der Stadt Chemnitz.

Die Gelder dafür stammen aus dem sehr erfolgreichen Benefiz Volleyballturnier des Clubs und sind am Mittwoch von Bürgermeisterin Heidemarie Lüth überreicht worden. 4.000 Euro aus dem Erlös gingen bereits direkt nach dem Turnier an das ASB-Wohnzentrum für körperlich schwerstbehinderte Menschen. Nach Abzug aller Kosten sind noch mehrere tausend Euro an Einnahmen übrig geblieben, die nun für einen guten Zweck eingesetzt werden. Die Finanzen fließen an das betreute Wohnen für suchtkranke Menschen, an das Frauenhaus, an den Bürgertreff, Haus 19 sowie an das Arbeitslosenzentrum. Weitere Gelder werden für die Erarbeitung eines Stadtführers für Behinderte verwendet.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar