Spendenaktion für krebskranke Kinder

Chemnitz - Bereits zum 28. Mal findet am Samstag eine ganz besondere Aktion für den guten Zweck statt. Zahlreiche Köche kommen auf dem Neumarkt zusammen und schälen Spargel. Was es damit auf sich hat, das verraten wir im Beitrag.

Wer am Samstag in die Chemnitzer Innenstadt geht, wird sich vermutlich über die vielen Köche wundern, die sich auf dem Neumarkt versammeln werden. Insgesamt haben sich bislang um die 30 Köche dazu bereit erklärt, an einer ganz besonderen Aktion teilzunehmen. Die Veranstalter rechnen jedoch damit, dass sich wie in den letzten Jahren auch diesmal wieder spontan weitere Köche dazu gesellen werden.

Ab 9 Uhr heißt es dann bereits zum 28. Mal "An die Schäler, fertig, los". Denn die Köche werden Spargelspäne für den guten Zweck fallen lassen. Wie genau das ganze abläuft, verrät Siegmar Lämmerhirt, 1. Vorsitzender des Verein Chemnitzer Köche 1898.

Besucher der Aktion werden den Köchen jedoch nicht nur beim Spargelschälen über die Schulter schauen können, sondern auch beim Kochen. Die Gerichte können dann vor Ort natürlich auch probiert werden. Insgesamt werden rund 800 Kilogramm Spargel zum Verkauf stehen. Der Erlös wird dann eins zu eins an den Elternverein krebskranker Kinder gehen.

Wie die Organisatoren mitteilten, begann die Aktion vor 27 Jahren mit bis zu 120 kg Spargel. In den vergangenen Jahren stieg die Menge und damit auch die Erlössumme für den Elternverein stark an. Dies ist unter anderem auch der großen Beteiligung der Chemnitzer zu verdanken. Unterstützung erhält der Verein Chemnitzer Köche 1898 außerdem seit einigen Jahren von der Volkssolidarität Chemnitz. Dort engagieren sich die Köche ehrenamtlich für diese Aktion.

Die letzten Vorbereitungen für´s große Spargelschälen laufen auf Hochtouren. Wer jetzt auch Appetit auf Spargel bekommen hat, kann am Samstag ab 9 Uhr auf dem Neumarkt vorbeikommen und sich mit dem Wurzelgemüse eindecken.