Spendenaktion für Travniker Krankenhaus

Der Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Leipzig-Travnik e.V. organisiert nach der erfolgreichen Spendenübergabe medizinischer Geräte im letzten Jahr an das Krankenhaus in Travnik erneut einen Hilfstransport für die Partnerstadt im Balkan.

„Die Begünstigten dieser Hilfs – und Spendenaktion werden vor allem das Krankenhaus in Travnik, die Poliklinik und das Lungenkrankenhaus Travnik sein.

Eine Spende kommt aus dem Leipziger Krankenhaus Sankt-Georg, die 50 Klinikbetten übergeben. Ein fast vollständiger Krankenhausbestand mit kompletten medizinischen Einrichtungen und Geräte wie Röntgengeräte kommen aus der Auflösung eines ehemaligen Krankenhauses aus dem Ostseebad Dierhagen.

„Den Transport übernimmt unser langjähriges Mitglied Holm Zurek und seine Firma, die Spedition Zurek, die das auch schon Jahre vorher immer wieder für uns unkompliziert und schnell arrangiert und durchgeführt habe, freut sich Michael J. Weichert, der Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaft Leipzig-Travnik e.V.
 
Dazu konnte er den Lions Club Leipzig dazu gewinnen, die Transportkosten für diese Hilfsaktion zu übernehmen. Der Beginn der Transportaktion startete schon am 11. und 12.05. mit der Übergabe der 50 Klinikbetten des Sankt Georgs und findet heute seinen Abschluss in der Aufladung der eines fast vollständigen Krankenhausbestandes aus Dierhagen.

Es ist schön zu sehen, dass so viele Einrichtungen und Personen uns ihr Interesse und ihre Hilfe zuteil kommen lassen, um uns als Verein, aber natürlich in erster Linie unsere Partnerstadt Travnik zu unterstützen.“, berichtet der Vereinsvorsitzende Michael J. Weichert.