Spendenschecks unterstützen Jugendarbeit

Leipzig - Die Einnahmen aus einer Weihnachtstombola des Audi Zentrum Leipzig wurden nun offiziell übergeben. Jeweils knapp 2500 Euro gehen an die Leipziger Kinderstiftung und die Jugendabteilung des SC DHfK Handball.

Eine Tombola für den guten Zweck. Das Audi Zentrum Leipzig nutze die beiden Dezember-Heimspiele des SC DHfK Leipzig gegen den TBV Lemgo und das Derby gegen den SC Magdeburg um kräftig in der Spendenbox zu rühren. Eine Weihnachtstombola lies die Gelder in der Kasse klingeln - 2.000 Lose wurden verkauft. Nun wurde der Erlös feierlich an die Leipziger Kinderstiftung sowie an die Jugendabteilung des SC DHfK in Person von Matthias Albrecht übergeben. Für den Geschäftsführer des Audi Zentrums Leipzig, Ralf Lehmann, ist es immer wieder schön, die Region zu unterstützen.

Aktuell läuft in Deutschland die Handball WM der Männer bei der auch Jung-Spieler Franz Semper ins Geschehen eingreifen kann. Hier zeigt sich, wie wichtig die Jugendarbeit bei den lokalen Sportvereinen ist. So sieht es auch Matthias Albrecht.
Über den zweiten Teil des Spenden freut sich die Leipziger Kinderstiftung, die mit dieser großen Summe Vieles bewegen kann.
Die ersten Projekte sollen bereits in den anstehenden Winterferien unterstützt und realisiert werden.