Spendenübergabe

Das Benefiz-Fußballturnier „Chemnitzer Firmen-Cup“ hat einen Spendenerlös von insgesamt 14.000 Euro eingebracht.

Das teilte am Dienstag der Lions Club Chemnitz Richard Hartmann als einer der Ausrichter mit.

Wie es weiter heißt, soll das Geld der Finanzierung eines Sportfestes für krebskranke Kinder sowie dem Chemnitzer Blindenfußball zugute kommen.

Der symbolische Scheck wird am Samstag in der Halbzeitpause des Spiels des CFC gegen VFB Stuttgart II an die Verantwortlichen des CFC-Fördervereins übergeben.

Am Chemnitzer Firmen-Cup im Juni nahmen 31 Betriebsmannschaften teil – dies ist ein neuer Rekord.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar