Spender für Zwilling Kenny gefunden

Durch die Registrierungaktion für die kranken Zwillinge Ricky und Kenny, konnte jetzt ein passender Stammzellenspender für Kenny gefunden werden. Für Ricky geht die Suche weiter. +++

Es gibt Hoffnung für den kranken Zwilling Kenny. Aufgrund der Registrierungaktion Mitte November, mit einer Teilnahme von 3700 Personen, konnte jetzt ein passender Stammzellenspender gefunden werden.Wie die Familie auf Facebook mitteilte „wurde die Nadel im Heuhaufen gefunden“. Die beiden siebenjährigen Zwillinge Ricky und Kenny aus Freital leiden an der lebensbedrohlichen Stoffwechselkrankheit ALD. Seit Oktober suchten die fußballbegeisterten Jungs Hilfe über Facebook. Kenny ist jetzt auf dem Weg nach Berlin, um sich einer Behandlung zu unterziehen. Für Bruder Ricky heißt es Daumen drücken. Bei ihm ist die Krankheit schon sehr weit fortgeschritten. Die Familie gibt die Hoffnung nicht auf. Am Samstag gibt es in Radebeul erneut die Möglichkeit sich registrieren zu lassen.