Sperrung der Einsiedler Hauptstraße

Chemnitz – Aufgrund der Sanierung der Einsiedler Hauptstraße wird diese ab dem kommenden Dienstag, dem 27. Juni, halbseitig gesperrt.

© Sachsen Fernsehen

Bis zum 31. Juli wird auf der Einsiedler Hauptstraße zwischen Funkstraße und Wiesenufer auf einer Gesamtlänge von 410 Meter die Fahrbahndeckschicht vollflächig und die Asphalttragschicht teilweise erneuert.

Zusätzlich werden beide Richtungshaltestellen der Bushaltestelle „Kindergarten Einsiedel“ barrierefrei ausgebaut sowie ein Parkstreifen neu gepflastert. Dazu sind auch Arbeiten an den Entwässerungseinrichtungen der Straße erforderlich.

Die Arbeiten werden in Abschnitten unter halbseitiger Fahrbahnsperrung durchgeführt. Lediglich vom 27. Juli bis 30. Juli erfolgt der Einbau der Asphaltdeckschicht unter Vollsperrung.

Eine Umleitung über Eibenberg bzw. Berbisdorf – Annaberger Straße – Marienberger Straße – Einsiedler Straße – Erfenschlager Straße ist ausgeschildert.

Die Baukosten werden mit rund 140.000 Euro angegeben.