Sperrung für Straßenbahnlinie 9 in Markkleeberg ab Montag

Wegen einer Havarie an einem Abwasserkanal wird vom Montag, den 24. Januar bis Freitag, den 28. Januar in Markkleeberg die Friedrich-Ebert-Straße zwischen Rathausstraße und Energiestraße in Richtung Energiestraße für den Kfz-Verkehr gesperrt.

Für die Arbeiten im Gleisbereich wird am kommenden Montag, 24. Januar von 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr eine Sperrung für den Straßenbahnverkehr notwendig. Die Linie 9 fährt in dieser Zeit nur bis Markkleeberg-Mitte, Parkstraße. Dafür fahren Ersatzbusse zwischen Markkleeberg, Parkstraße und Markkleeberg-West.

Die Buslinien 65 und 108 fahren vom 24. bis zum 28. Januar in Richtung Markkleeberg, Gautzscher Platz zwischen den Haltestellen Markkleeberg, Bahnhof und Markkleeberg, Energiestraße über Rathausstraße, Ring, Koburger Straße, Breitscheidstraße, Friedrich-Ebert-Straße, Energiestraße und weiter in der normalen Linienführung. Die Haltestelle Parkstraße kann nicht bedient werden. Die Haltestelle Forsthaus Raschwitz in der Breitscheidstraße wird bei Bedarf bedient.