Sperrungen im S-Bahn-Netz ab Freitag

Über Fahrplanänderungen und Ersatzverkehr können sich Zugreisende am Bahnhof und im Internet unter bahn.de/bauarbeiten informieren. +++

Im S-Bahn-Verkehr rund um Dresden wird es von Freitag bis Anfang November umfangreiche Einschränkungen geben. Grund ist der Anschluss neuer Gleise ans Netz, außerdem werden die neuen Gleise vier und fünf in Betrieb genommen.

Im ersten Abschnitt kann die Strecke von Coswig nach Dresden-Neustadt nicht befahren werden. Die Sperrphase dauert von Freitag bis zum 1. November.

Vom 1. bis 3. November wird auch der Bahnhof Dresden-Neustadt gesperrt. Im letzten Abschnitt, in der Nacht vom 1. zum 2. November wird der gesamte Eisenbahnknoten Dresden nicht angefahren. Grund ist der Softwarewechsel im Dresdner Hauptbahnhof.

Bereits seit 2010 läuft die umfangreiche Erneuerung des Schienennetzes. Ziel ist es, den langsameren Nahverkehr und den schnelleren Fernverkehr auf zwei Schienenpaaren von einander zu trennen. Das betrifft den 13 Kilometer langen Abschnitt zwischen Dresden-Neustadt und Coswig.

Das Vorhaben wird voraussichtlich bis 2016 dauern. 350 Millionen Euro investiert die Deutsche Bahn in den kompletten Ausbau der Strecke.