Spezielle Osteröffnung der beliebten Saurierausstellung in Sachsen

Die Ausstellung der Senckenberg Naturhistori­schen Sammlungen Dresden im Japanischen Palais in der Neustadt zeigt über 100 Saurier-Modelle, Skelette und Fossilplatten. Achtung! Karfreitag geschlossen. Samstag, Ostersonntag und -montag (10 – 18 Uhr) geöffnet. +++


Im Video  führen uns Tom Hübner, Paläontologe, und Birgit Walker, Öffentlichkeitsarbeit Senckenberg Naturhistori­schen Sammlungen Dresden, durch die Ausstellung.

„Erfolgsmodell Saurier – 300 Millionen Jahre überleben“ heißt die neue Ausstellung, die ab 25. März im Japanischen Palais zu sehen ist.

Beinahe jedes Kind kennt die Dinosaurier, die vor rund 160 Millionen Jahre über die Erde herrschten. Weniger bekannt ist aber, dass nicht jeder Saurier ein Dinosaurier ist. Während die Dinosaurier als Landwirbeltiere ausschließlich auf dem Festland lebten, beherrschten Saurier alle Lebensräume: Luft und Land ebenso wie Süß- und Salzwasser. An die jeweilige Umgebung perfekt angepasst, konnten sie sich gleitend, fliegend, laufend und schwimmend fortbewegen.

Viele der Anpassungen bestehen bis heute und Parallelen finden sich nicht nur bei den Vögeln, als unmittelbaren Nachfahren der Dino­saurier, sondern auch bei Amphibien, Reptilien und Fischen.

In der Ausstellung werden neben beein­druckenden Modellen dieser ausgestorbenen Tie­re, auch Skelette und Fossilplatten heute lebenden Tieren gegenübergestellt. Mehr als 100 Objekte aus den Sammlungen der Senckenberg Naturhistori­schen Sammlungen Dresden zeigen, was bis heute von den Sauriern „übrig blieb“.

Senckenberg
Naturhistorische Sammlungen Dresden
Ausstellung Japanisches Palais
Palaisplatz 11
01097 Dresden

Reguläre Öffnugszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr
Montags geschlossen
Ostern 2015: Karfreitag geschlossen,
Ostermontag von 10 bis 18 Uhr geöffnet

Quelle/Bildquelle: Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar