Spiegeldiebe auf Tour in Chemnitz

Offenbar auf Autoaußenspiegel waren Diebe aus, die in der Nacht zum Mittwoch im Stadtgebiet unterwegs waren.

Bis 11.00 Uhr wurden allein auf der Straße Usti nad Labem zehn Pkw festgestellt, bei denen die Außenspiegel samt Elektrik fehlten. Auf der Straße Dr.-Salvator-Allende betraf es bislang drei Autos, an denen fünf Spiegel abgebaut worden waren. Zumeist handelte es sich dabei um Fahrzeuge der Marke BMW.

Auf der Hilbersdorfer Straße und auf der Zeißstraße zeigten am Mittwochmorgen die Besitzer eines Renault und eines Audi den Diebstahl ihrer Außenspiegel an. An einem über Nacht am Josephinenplatz geparkten BMW fehlten am Mittwochmorgen die Außenspiegel. Die Schadenssumme beträgt insgesamt mehrere tausend Euro.
 
Auf der Wilhelm-Firl-Straße vermisste am Mittwochmorgen eine Seat-Fahrerin die Nebelscheinwerfer ihres Autos. (Schaden: 250 Euro). Ein Navigationsgerät und ein Fotoapparat sind aus einem VW Passat gestohlen worden, der auf der Straße Usti nad Labem abgestellt war (Schaden: ca. 500 Euro). Vermutlich haben die Diebe mit einem Nachschlüssel das Auto geöffnet.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung