„Spielen am Wege“ in der Innenstadt: Realisierte Spielraum-Projekte werden evaluiert

Das Labyrinth in der Reichsstraße und der Spiel- und Verweilraum in der Grimmaischen Straße werden derzeit im Auftrag der Stadtverwaltung evaluiert.

Noch bis Juli untersuchen Mitarbeiter des Büros für Siedlungserneuerung (Dessau) vor Ort durch Befragung von Kindern, Eltern, Passanten, Anwohnern, Gewerbetreibenden und Einzelhändlern, wie die beiden Spielbereiche angenommen und genutzt werden, teilte das Amt für Stadtgrün und Gewässer mit.

Sowohl das Labyrinth als auch der Spiel- und Verweilraum wurden im Rahmen des 2008 beschlossenen Spielraumkonzeptes für die Innenstadt realisiert, welches das Büro für Siedlungserneuerung im Auftrag der Stadt erarbeitet hatte. Für das Labyrinth in der Reichsstraße fand eine Spielraumwerkstatt statt. Der Spiel- und Verweilraum in der Grimmaischen Straße mit seinen Steinbändern und Wasserspielen, wurde ebenfalls mit intensiver Kinderbeteiligung umgesetzt.