Spielen Niners in der neuen Saison weiter ProA?

Möglicherweise spielen die Chemnitzer Basketball-Herren auch in der Saison 2008/2009 in der 2. Bundesliga ProA. Die SOBA Dragons Rhöndorf, die die abgelaufene Spielzeit auf Platz 4 beendeten, wollen in der neuen Saison „nur“ in der ProB an den Start gehen.

Der Ex-Bundesligist will damit ein klares Zeichen für ein Jugend-Förder-Konzept setzen, hat demnach andere Ambitionen, als mit sechs US-Amerikanern für Furore zu sorgen. Die wären wohl nötig, um in der ProA vorn mitzuspielen.
Nun muss Rhöndorf bis Ende Mai offiziell erklären, dass man sich aus der ProA zurückzieht und wäre damit neben Nürnberg zweiter Absteiger. In diesem Fall würde Chemnitz als sportlich Vorletzter nachrücken und wäre weiterhin in der ProA am Ball. Auch die Düsseldorf Magics gaben ihre ProA-Lizenz ab. Dafür ist eine (neue) Mannschaft aus Krefeld im Gespräch. Karlsruhe, seit der Rückrunde bekanntlich „Lieblingsgegner“ der Chemnitzer, hat ebenfalls die Lizenz erhalten und spielt weiterhin ProA.