Spielend das Fernweh kurieren

 Das Deutsche SPIELEmuseum in Chemnitz hat am Freitag die Sonderausstellung „Unterwegs im SPIEL – unterwegs in der Welt“ eröffnet.

Das Thema dreht sich um Mobilität und Reisen als historische und kulturelle Zeugnisse der letzten 150 Jahre.

Dazu präsentiert das Museum seinen umfangreichen Sammlungsbestand zu diesem Thema.

Zahlreiche Spiele nehmen auf Fortbewegungsarten und – mittel Bezug und veranschaulichen das Unterwegssein zu Fuß, auf Rädern oder zu Wasser.

Ein Spieltisch innerhalb der Ausstellung lädt die Besucher dabei auch zum Mitmachen ein.

Die Sonderausstellung kann vom 27. Mai bis zum 31. Oktober im SPIELEmuseum an der Neefestraße besucht werden.