Spielplatz in Rabenstein wird saniert

Chemnitz – Derzeit laufen in Chemnitz die Baumaßnahmen am Spielplatz an der Oberrabensteiner Straße.

Da der Spielplatz schon seit einiger Zeit nicht mehr sicher war, wollte die Stadtverwaltung diesen ursprünglich komplett abbauen. Die „Unabhängige Bürgerinitiative Rabenstein“ hat sich jedoch für den Erhalt dieses Spielplatzes eingesetzt.

Nun soll als Erstes das Klettergerüst erneuert werden. Dieses musste bereits vor einiger Zeit aus sicherheitstechnischen Gründen gesperrt werden. An der freigewordenen Stelle soll dann ein neues Klettersechseck entstehen.

Außerdem sieht die Spielplatzkonzeption eine bepflanzte Fläche vor, die den Fallschutz verbessern soll. Dafür muss die Tischtennisplatte ein Stück umgesetzt werden.

Die Baumaßnahmen sollen bis zum 10. März abgeschlossen sein. Die Stadtverwaltung Chemnitz hat Kosten in Höhe von rund 14.500 Euro dafür eingeplant.